Multiple Sklerose Expertin

Für den Menschen, der an Multiple Sklerose leidet, ist es wichtig, als betreuende Neurologin mit allen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten vertraut zu sein. So kann eine gute Basis durch gemeinsame Besprechung der individuellen Ausprägung der Erkrankung und eine gemeinsame Therapieentscheidung für einen langen gemeinsamen Weg gelegt werden, in dem sich der Patient gut begleitet fühlen soll. Als Multiple Sklerose Expertin bin ich verpflichtet mich in diesem Bereich kontinuierlich fortzubilden und auf dem neuesten Stand zu halten. Davon sollen meine Patienten profitieren.

Nervenleitgeschwindigkeit

Ich biete die Messung der Nervenleitgeschwindigkeit bei verschiedenen Verdachtsdiagnosen an. Diese Messung benötigt man zum Beispiel zur Diagnostik eines Karpaltunnel Syndroms, eines Sulcus Nervus Ulnaris Syndroms einer Polyneuropathie und auch bei anderen spezifischen Nervenerkrankungen. Es findet eine Kurzuntersuchung, eine Messung der entsprechenden Region, die Befundung und die Befundbesprechung statt. Die Patienten erhalten die Befunde in schriftlicher Form mit.

Schwindeldiagnostik

Der Schwindel (medizinisch Vertigo) ist ein Symptom, welches mitunter sehr lästig sein kann.  Danach kann besprochen werden welche Art der Therapie notwendig ist, und in wie weit die spezielle Art des Schwindels komplett therapierbar ist. Hier stehen medikamentöse Therapien, aber auch Physiotherapie und Osteopathie im Mittelpunkt.

Additiv Fach Fachärztin für geriatrische Neurologie

Wenn man sich auf Krankheiten des älteren Menschen spezialisiert, ist es wichtig um den Alterungsprozess im Rahmen dessen sich der Körper in vielen verschiedenen physiologischen Bereichen, Zellen und organische Systeme verändert, zu kennen, um klar zwischen krankhaften und biologischen Veränderungen unterscheiden zu können. Aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit in Pflegeheimen und in der Memory Klinik, versuche ich sehr bewusst damit umzugehen um meine Patienten durch einen schönen Lebensabschnitt, nämlich ihr Alter, zu führen.

Palliativmedizin

Als Expertin für neurologische Geriatrie ist man auf palliative Betreuung in diesem Lebensabschnitt vorbereitet und geht auch diesen Weg mit seinen Patienten und deren Angehörigen. Da ich auch über eine langjährige Erfahrung mit Patienten und Patientinnen mit einem neurologischen Tumorleiden habe, kann ich ihnen neben der Begleitung in ihrer therapeutischen Phase auch eine Begleitung in der palliativen Phase anbieten.

Gedächtnisambulanz

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung in der Memory Klinik und auch im niedergelassenen Bereich arbeite ich auch sehr gerne mit Menschen zusammen, welche eine Gedächtnisproblematik haben: Ich biete die Abklärung, Diagnostik, Therapie und Begleitung von Patienten und Patientinnen mit einer Demenzerkrankung an. Überdies ist es manchmal älteren Menschen wichtig sich durch eine Gedächtnisabklärung bestätigen zu lassen, dass sie an keiner Demenzerkrankung leiden.

Schlaganfallvorsorge/Schlaganfallnachsorge

Da in der heutigen Zeit sowohl die Schlaganfallprävention als auch die Schlaganfallnachsorge ein wichtiges Thema darstellen kann ich in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner "Gesünder Leben" sowohl ein individuelles Risikoprofil erstellen, als auch eine sehr zeitnahe Nachsorge nach dem Schlaganfall anbieten, da unser Kooperationspartner Dopplersonographie, kardiale Abklärung mit 24 h EKG und RR Messung, ebenso Herzechokardiographie und Loop Recorder Diagnostik anbietet 

Beratungsgespräch Sozialmanagement

Da der Dschungel von Einreichungen um Förderungen durch staatliche Einrichtungen gerade für Patienten mit neurologischen Erkrankungen Problematisch ist biete ich eine richtungsweisende Sprechstunde um mit Patienten und deren Angehörigen das richtige Prozedere und das Ausfüllen der entsprechenden Formulare zu besprechen.
z.B.: Behindertenausweis, Pflegegeldantrag, Erwachsenenvertretung, Vorsorgevollmacht, Patientenvorsorge u.ä.

Hausbesuche

Da es bei manchen Erkrankungen problematisch ist zum Neurologen zu kommen, biete ich in diesen Fällen auch Hausbesuche nach Maßgabe an. Oft fühlt sich der fortgeschritten erkrankte Mensch im heimischen Umfeld sicherer und kann deutlich mehr von einer Neurologin profitieren. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn zu diesem Zeitpunkt Angehörige anwesend sind, die den Patienten gut kennen.